Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

Erzähl deine Geschichte

Veröffentlicht am2. Oktober 2020 Geschrieben von:EliasKategorien:Pastors Blog

Liebe Gemeinde, liebe Freunde,

Paulus schreibt zu Beginn seines Briefes an die Kolosser:

Und genauso, wie diese Botschaft überall in der Welt Früchte trägt und sich immer weiter ausbreitet, genauso tut sie das auch bei euch seit dem Tag, an dem euch Gottes Gnade zum ersten Mal verkündet wurde und ihr erkannt habt, was diese Botschaft bedeutet. (Kolosser 1,6)

In einem Gespräch wurde ich kürzlich gefragt, was Gemeinde für mich bedeutet? Eine sehr wichtige Frage, wie ich finde. Wie würdest du darauf antworten? Was bedeutet Gemeinde für dich? Die Antwort auf diese Frage nimmt großen Einfluss darauf, wie wir Gemeinde sehen, was wir mit ihr erleben, was wir in sie investieren und was wir von ihr erwarten. Es ist wie bei dem Thema Freundschaft. Die Vorstellungen, Einstellungen, Erfahrungen, Erwartungen und Haltungen in Bezug auf Freundschaft nehmen enormen Einfluss darauf, wie Freundschaft erlebt und gelebt wird. Als ich vor einigen Wochen Kolosser 1,6 las, in dem Paulus sagt, dass das Evangelium sowohl in der ganzen Welt, als auch in der Gemeinde in Kolossä Früchte trägt und sich immer weiter ausbreitet, traf mich diese Aussage sehr. Die Vorstellung, dass das Evangelium eine ganze Gemeinde „packt“ ist ein wundervolles Bild. Die Vorstellung, dass im Zentrum einer Gemeinde die Botschaft von Jesus Christus steht, fasziniert mich. Die Vorstellung, dass jeder von der Botschaft des Evangeliums durchdrungen ist, dass tiefgreifende Veränderung passiert, gibt mir Hoffnung.

Kürzlich wurden die großen Fenster im unteren Stock im Gemeindegebäude weiß gestrichen. Fenster bringen Licht ins Dunkel. Fenster bringen frische Luft in ein Gebäude. Fenster stellen eine Verbindung zwischen der Außen- und Innenwelt eines Hauses her. Manchmal ergibt es sich in Gesprächen, dass wir Fenster zu den Herzen der Menschen entdecken. Jemand erzählt z. B. von einer schwierigen Situation oder Lebensphase. Kürzlich erzählte eine ältere Dame meiner Frau, dass ihre Enkelkinder sie nicht mehr besuchen. Sie ist sehr, sehr traurig darüber. Ein Handwerker erzählte mir neulich, dass Corona es ihm momentan schwer macht, zu planen. Eine Person erzählte, dass sie seid einiger Zeit nicht gut schlafen kann. Solche Momente sind Fenster zu den Herzen der Menschen. Es sind flüchtige Momente. Aber diese haben das Potenzial, Licht ins Dunkel zu bringen. Solche Momente sind Fenster, durch die eine Verbindung zwischen Gott und den Menschen stattfinden kann. Ich bin davon überzeugt, wenn wir unsere Augen und Herzen offenhalten, werden wir viele solcher Fenster um uns herum entdecken.

Erzähl deine Geschichte

Das Evangelium ist die gute Nachricht von Jesus und was er am Kreuz getan hat. Für viele Menschen ist es nur eine Geschichte. Erzähl den Menschen deine Geschichte. Erzähl den Menschen von deiner Hoffnung. Erzähl den Menschen, was Jesus für dich bedeutet und was Jesus in deinem Leben getan hat. Deine Geschichte mit Jesus ist sichtbares Evangelium. Deine Geschichte mit Jesus kann Licht ins Dunkel bringen. Wann hast du das letzte Mal jemandem deine Geschichte erzählt? Wenn du das nächste Mal in einem Gespräch oder einer Begegnung ein Fenster entdeckst, dann hab Mut und erzähl den Menschen von Jesus. Am Anfang kostet es vielleicht etwas Überwindung. Aber du wirst sehen, mit der Zeit macht es richtig Spaß.

In 1. Petrus 3,15 schreibt Petrus:

Ehrt vielmehr Christus, den Herrn, indem ihr ihm von ganzem Herzen vertraut. Und seid jederzeit bereit, jedem Menschen Rede und Antwort zu stehen, der euch auffordert, Auskunft über die Hoffnung zu geben, die euch erfüllt.

Gemeinde bedeutet für mich Menschen, die die verändernde Kraft des Evangeliums in ihrem eigenen Leben kontinuierlich erfahren, und sich gleichzeitig mit aller Kraft für das Evangelium einsetzen. Wir möchten eine Gemeinde sein, die sich dafür einsetzt, dass Menschen die Botschaft von Jesus Christus hören und erleben. Halte Augen und Ohren offen nach den Fenstern, die du überall finden kannst und erzähl deine Geschichte.

Herzliche Segensgrüße

Jürgen Justus

Kommentarfunktion ist geschlossen.