Kommentare sind ausgeschaltet für diesen Beitrag

2 Dinge, die du für deine Seele tun solltest.

Veröffentlicht am24. Juni 2020 Geschrieben von:JürgenKategorien:Pastors Blog

Liebe Gemeinde, liebe Freunde,

die Bibel zeigt uns an vielen Stellen, dass unsere Seele permanent auf der Suche nach Gott ist. Besonders in den Psalmen bekommen wir einen guten Eindruck darüber. Die Seele dürstet nach Gott (Psalm 63,2), sie wartet auf Gott (Psalm 33,20), sie erhebt sich zu Gott (Psalm 25,1), sie lobt Gott (Psalm 103,1-2), sie klammert sich an Gott), sie hängt an Gott (Psalm 63,9).

John Ortberg schreibt in seinem Buch „Hüter meiner Seele“ zu der Seele folgendes: Wenn man die Bibel durchliest, bekommt man den Eindruck, dass die Seele dafür erschaffen wurde, sich auf die Suche nach Gott zu begeben… Die Seele sucht Gott mit ihrem ganzen Sein. Weil sie sich danach sehnt, heil und ganz zu sein, ist sie regelrecht verrückt nach Gott und denkt unaufhörlich an ihn. Mein Verstand mag von Götzen in Beschlag genommen sein, mein Wille mag ein Sklave meiner schlechten Angewohnheiten, mein Körper von meinen Begierden zerfressen sein. Doch meine Seele wird erst dann Ruhe finden, wenn sie in Gott ruht. 1

Jesus sagt in Matthäus 11,28: „Kommt her zu mir, alle ihr Mühseligen und Beladenen! Und ich werde euch Ruhe geben.“

Ich möchte dir in diesem Zusammenhang zwei Gedanken mitgeben:

1. ACHTE AUF DEINE SEELE

Womit wir unsere Gedanken füllen, entscheidet über die Bilder, die wir über uns, über Gott und das Leben haben. Ich weiß nicht, wie viele Bilder du auf deinem Handy hast, wenn du über- haupt Bilder auf deinem Handy hast. Mittlerweile haben aber viele auf ihren Handys tausende über tausende von Bildern. Viele sind wertvolle Erinne- rungen, aber viele davon sind auch un- scharf und müssten eigentlich gelöscht werden. Ebenso speichert unsere Seele unzählige Bilder ab. Viele davon sind wertvoll und gut, viele davon müssten entfernt werden. Bei Jesus können wir genau das tun. Wir können bei ihm alle Lasten und Sünden loswerden, damit unsere Seele frei sein kann. Frei von den Lügen, frei von den ungöttlichen Gottesbildern, frei von Schuld und Scham. Wir achten auf unsere Seele, indem wir immer wieder Gott alles bringen, was nicht „in uns“ gehört, allerdings achten wir auch auf unsere Seele, dass nicht unnötiges Zeug „in uns“ hineinkommt.

2. VERSORGE DEINE SEELE

Die Seele braucht wiederkehrende Begegnungen mit Gott, so wie unser Körper den Sauerstoff braucht, um zu existieren. Allerdings gibt es einen wichtigen Unterschied. Das Atmen geschieht völlig automa- tisch. Die Versorgung der Seele allerdings nicht. Unser Gehirn ist so programmiert, dass wir uns keine Gedanken darüber machen müssen, um den Sauerstoff in den Körper zu bekommen. Gott sei Dank!! Unser Gehirn ist aber leider nicht so programmiert, dass er auch automatisch dafür sorgt, dass es unserer Seele gut geht. Hier müssen wir aktiv werden. Ge- wohnheiten können sich mit der Zeit einstellen, aber es wird immer an uns liegen, in wie weit wir dafür Sorge tragen, dass es unserer Seele guttut. Hier ein paar Beispiele, wie du auf deine Seele achten kannst: Nimm dir Zeit mit Gott, achte auf deine Ernährung, bewege dich ausreichend, lach mal mit Freunden so, dass du fast anfängst zu weinen… :). Vielleicht fallen dir noch weitere Dinge ein, wie du für deine Seele sorgen kannst. Es sollte dir nur eine Vorstellung darüber geben, was deiner Seele guttun könnte.

Was auch immer um uns herum geschieht, wir haben Einfluss darauf, wie es unserer Seele geht. Ich bin davon überzeugt, wenn wir mehr auf sie achten und sie versorgen, hat das eine Auswirkung auf alle Lebensbereiche. Mein Mentor hat mir immer gesagt: „Wenn es dir gut geht, dann geht es den Menschen um dich herum auch gut.“ Damit meinte er: Achte auf dich. Und überlege dir konkret, was du machen kannst, dass es dir gut geht.

In diesem Sinne wünsche ich euch Gottes reichen Segen!

Herzliche Segensgrüße

Jürgen

  1.  Ortberg, John. Hüter meiner Seele: Ordne die verborgene Welt deiner Seele – sie ist das Wertvollste, das du hast. S.163).

Kommentarfunktion ist geschlossen.